Icom IC-905 VHF, UHF, SHF !!

ICOM präsentierte an der Hamradio 2024 den IC-905  TRX.  Damit ist Icom der einzige Hersteller der ein Gesammtpaket für die Bereiche VHF, UHF, SHF  anbietet.

Der IC-905 ist der branchenweit erste Transceiver für die Bänder 144, 430, 1200, 2400, 5600 MHz und 10 GHz*. Es handelt sich um einen Multimode-Transceiver für die Sendearten SSB, CW, AM, FM, RTTY, D-STAR DV/DD und FM-TV (Amateur-TV). Auf 144, 430 und 1200 MHz beträgt die Sendeleistung 10 W, auf 2400 und 5600 MHz 2 W sowie 0,5 W auf 10 GHz.
* Für den Betrieb auf dem 10-GHz-Band ist der optionale Transverter CX-10G erforderlich.

Separates Steuergerät und HF-Einheit

Der IC-905 ist die erste hocheffiziente Mikrowellen-Station, bei der die HF-Einheit direkt an der Antenne und nicht im Shack untergebracht ist. Diese Anordnung eliminiert Verluste, die selbst bei langen teuren Koaxialleitungen entstehen, wie sie bei älteren SHF-Konfigurationen üblich sind. Ein 50 m oder 20 m langes Steuerkabel ist optional erhältlich.
Weniger Signalverluste

Durch die Platzierung der HF-Einheit direkt an der Antenne lassen sich Sende- und Empfangssignale optimal nutzen. Die Koaxialleitung ist nur einige Zentimeter lang, was Signalverluste auf ein Minimum reduziert. Die digitale Kommunikation zwischen Steuergerät und HF-Einheit erfolgt über das Steuerkabel.
Stromversorgung via Steuerkabel

Das Steuergerät versorgt die HF-Einheit des IC-905 über das Steuerkabel mit Strom. Diese wiederum gewährleistet die Stromversorgung des optionalen Transverters CX-10G.

Quelle und weitere Informationen unter Icomeurope.com

 

Produktvideo von ICOM