Sonderrufzeichen

HB90BERO – ein gefragtes Rufzeichen

Die Jubiläumsaktivität der Möischterer Funkamateure war ein voller Erfolg. Während drei Monaten – von Mai bis Juli 2021 – funkten die neun in der Gemeinde Beromünster wohnhaften YLs und OMs mit diesem speziellen Rufzeichen in die weite Welt hinaus. Sie erinnerten damit daran, dass vor genau 90 Jahren, am 11. Juni 1931, der Landessender seinen Betrieb aufnahm.

Das Interesse an H-B-Neun-Null-BERO war enorm. Sobald eine Möischterer Station QRV ging und ihr Rufzeichen nannte, entstanden sofort regelrechte Pile-Ups. Vom ersten bis zum letzten Tag wurden Verbindungen hergestellt; in Sprechfunk, Telegrafie, Digimodes, direkt und über QO-100. In den drei Monaten kamen 6’397 Verbindungen zustande; mit total 5’058 verschiedenen Calls, davon 247 HB-Stationen. Mit insgesamt 97 DXCC-Ländern auf sämtlichen Weltkontinenten wurde Kontakt aufgenommen. Die weiteste Verbindung in Telegrafie gelang HB9CNV «Funki» über knapp 19’000km nach Neuseeland. Am weitesten mittels Sprechfunk kam HB9GNP Gabriela über knapp 12’000km bis nach Chile. Immer wieder kamen auch schöne und längere Unterhaltungen zustande. Der Landessender ist unter den Funkamateuren insbesondere in Mitteleuropa nach wie vor sehr bekannt. Es ist erstaunlich, wieviele von ihnen in irgendeiner Form an der Planung, den immer wieder durchgeführten Sanierungen und letztlich dem Betrieb beteiligt waren. Offensichtlich stehen auch heute noch alte Röhrenradios mit der prominenten Stationsbezeichnung «Beromünster» in vielen europäischen Stuben! Künftig hängt nun in vielen Funkstationen dieser Welt auch eine Karte von HB90BERO aus Möischter.

Ganz herzlichen Dank an die USKA und im Speziellen die Sektion Luzern HB9LU für die organisatorische und administrative Unterstützung bei unserer Aktivität.
HB9GWS Markus Stocker

HB9HC/AM on AIR

Die NMD-Kommission USKA/HTC ist mit dem Rufzeichen HB9HC/AM, mit einem Heissluftballon, funkaktiv in der Luft!
Das HB9HC/AM Team freut sich sehr eine Funkverbindung mit Dir tätigen zu können!
Weil solche Heissluftballon Wetterabhängig sind, sind die Details auf der HTC-Webseite zu finden.

Aktivierung HB6ØANT zum Gedenken an 6Ø Jahre Antarktisvertrag

Eine kleine Gruppe begeisterter USKA-Mitglieder ( Union of Swiss Shortwave Radio Amateurs ) wird ab Mitte August bis 31. Dezember 2021 das Sonderrufzeichen HB6ØANT unterstützen und daran erinnern, dass dieser Vertrag erhalten bleibt.

Die anfänglichen Aktivatoren sind: HB9BXE , HB9DAQ , HB9DAX , HB9DQL , HB9LCW und HB9TNW . Die Freischaltung war nur möglich dank der Unterstützung des „ Radio Amateur Club Swissair, HB9VC “, bzw. deren Präsidenten, HB9JOE , der das Sonderrufzeichen zur Verfügung stellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website auf QRZ.com .

QSL-Karten: Wir benötigen Ihre QSL-Bestätigung nicht, aber Sie können unsere spezielle QSL-Karte für Ihr QSO über OQRS https://clublog.org/logsearch/HB60ANT . bestellen

73 hoffe, Sie auf den Bands zu hören Peter, HB9DAQ – Projektmanager von HB6ØANT Activation

Quelle: Last news & information – W.A.P. (waponline.it)

Aussendung des Längstwellensender SAQ am 24.10.2019

Längstwellensender SAQ
Der schwedische Längstwellensender SAQ geht am 24. Oktober zum United Nations Tag wieder auf Sendung. Die Signale auf 17,2 kHz in CW werden mit einem historischen Maschinensender erzeugt und nicht selten von vielen Funkamateuren und SWLs begeistert empfangen.
Die Aufwärmphase des Senders ist für 16:30 UTC geplant, die eigentliche Friedens-Nachricht wird um 17:00 UTC gesendet.
Wer parallel einen Internet-Zugang hat, kann das Geschehen vor Ort im schwedischen Grimeton mit einem Videostream über die Webseite www.alexander.n.se live verfolgen. Dieses Mal werden keine QSL-Karten ausgestellt. Weiterhin wird dieses Mal auch keine Liste der eingegangenen Empfangsrapporte ausgestellt.
Kurze Hörberichte per E-Mail an info(at)alexander.n.se werden aber akzeptiert.

Quelle Facebook DARC HF-Referat & Bandwacht Thom Kamp

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.