Neue Kurzwellenantenne für das Verkehrshaus Luzern

Auf dem Dach des Hochhauses beim Verkehrshaus Luzern wurde die Kurzwellenantenne erneuert. Installiert wurde am Samstag eine Richtantenne des Typ OB9-5 von OptiBeam.
Die Antenne weist Resonanzen im Bereich von 20m, 17m, 15m 12m und 10m auf. Das Montageteams bestehend aus HB9MYH, HB9CQZ, HB9FLD, HB9FOM, HB9RYZ hat da eine super Arbeit geleistet.  Nun folgen noch Abgleicharbeiten der Antenne und die Installation des neuen Tramsmitters an. Als Empfangs und Sendeeinheit wird in naher Zukunft einen Flex 6400 installiert und in Betrieb genommen. Mit dem abgesetzten Bedienteil Masestro werden die Besucher der Funkstation HB9O die neueste Technik im Amateurfunkbereich zu sehen bekommen. Die Besucher werden dann mitverfolgen können wie weltweite direkte Funkverbindungen getätigt werden.

Bild: HB9FOM und HB9FLD montieren die Antenne mit dem Antennenrotor über den Mobilfunkantennen. Darüber einen Geroh Kurbelmast der eigens für die Antennenmontage fixiert wurde.

 

Print Friendly, PDF & Email

No comments yet

Comments are closed

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.