Ultra Kurzwelle UKW

ISS Kontakt aus der Innerschweiz

Die Schulen Musegg in Zusammenarbeit mit dem Technikum Horw HB9HSLU werden am Montag, 4. Feb. mit der ISS Kontakt aufnehmen. Zwanzig Schüler vom Gymnasium Musegg werden über die Funktation von HB9HSLU direkt mit dem Astronaut David Saint-Jacques sprechen können. Die Sichtbarkeit und somit die max. mögliche Zeit der Funkverbindung mit der ISS ist von Standort Horw aus etwa 7 Minuten.
Unter der Leitung von Martin Klaper HB9ARK von HB9HSLU wird in Horw über die Dachantenne (4x9Element) auf VHF die Verbindung getätigt. Für den reibungslosen Ablauf sind zusätzlich Mitglieder der Sektionen HB9RF und HB9LU im Einsatz.
Die Verbindung kann direkt auf 145.800 FM mitverfolgt werden. Den genauen Zeitplan kann der Ankündigung der Schulen Musegg entnommen werden.

Um den Anlass im Internet zu verfolgen habe ich hier einige Links angefügt:

Links:
Kantonsschule Musegg Luzern: https://ksmusegg.lu.ch/
Schul-Kontakte der ISS: www.ariss.org
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Raumstation
Positions-Anzeige der ISS: https://spotthestation.nasa.gov/tracking_map.cfm
oder http://www.lizard-tail.com/isana/tracking/
Satelliten-Tracking-Software: http://www.dxzone.com/catalog/Software/Satellite_tracking/
NASA: www.nasa.gov
ESA European Space Agency: http://www.esa.int/ESA
ESA-Unterrichts-Materialien: http://www.esa.int/Education/Teachers_Corner
Facebook ESA education: http://www.facebook.com/ESAEducation
Amateurfunk-Satelliten: www.amsat.org
HSLU Test: https://live.ariss.org/?test=musegg

Es würde mich freuen, wenn ich wenn ich Feedback und Empfangsrapporte zugestellt bekäme.

Rene Schmitt HB9BQI
Präsident USKA-Sektion Luzern HB9LU

Ankündigung zum ISS Interview

News zum ISS Kontakt mit Luzern von ON4WF

News zum ISS Kontakt mit Luzern von ON4WF.
Inzwischen sind die Fragen via Newsletter von Amsat Belgien bekannt geworden.
Anbei die Nachricht in Englisch.
ARISS contact planned for students in Luzern, Switzerland

An International Space Station school contact has been planned for David St-Jacques KG5FYI with Kantonsschule Musegg, Luzern, Switzerland.

The event is scheduled Monday 4 February, 2019 at approximately 15:20 UTC (16:20 CEWT).

The conversation will be conducted in English.

The contact will be a direct operated by HB9HSLU.

The downlink signals will be audible in parts of Europe on 145.800 MHz FM.

School Information:
Musegg Grammar School Lucerne – Our school is a short-term grammar school in the heart of Lucerne, where students can obtain their Matura exam (A-levels) within four years. We accept students on the basis of them having completed two or three years of secondary school. Momentarily, 480 pupils are attending our school and are being taught by a total of 83 teachers. We have an independent profile which is focused on an artistic and paedagogical teaching culture. Music and arts are of great importance in our school tradition and our daily school life. Our major subjects are creative arts, biology/chemistry, music, paedagogics/psychology/philosophy, physics/applied athematics, economics/law. Our school offers eight special weeks per school year which permit an interdisciplinary approach to various topics. The Matura exam (A-levels), the final diploma of our grammar school, enables our students to study at any university in Switzerland.

Students First Names & Questions:
1. Jan (19): We take a lot of photos today. When you first arrived in space, did you take a picture of the Earth, sunrise, sunset or anything else?
2. Celine (18): If your country has an upcoming election, are you able to vote on the ISS?
3. Lorena (17): Suppose you woke up and realized that the Earth isn’t there anymore – what would you do?
4. Moritz (15): What’s your favorite city to look at from space?
5. Anina Lara (16): Now that you have lived in space, would you colonize Mars?
6. Nina (16): Have you ever been afraid of never getting back to Earth?
7. Carmen (16): What do you do when you have an argument with the other astronauts?
8. Alina (16): Do you believe that there are other living creatures in space beyond Earth?
9. Björn (16): What experiment are you conducting at the moment?
10. Lorena (15): How has the experience of seeing our planet from outside and far away influenced your mindset and outlook on life?
11. Thom (16): What do you think of Elon Musk and his involvement in space travel, population of Mars and reusable rockets?
12. Natalie (17): Is it possible to get sick on the ISS?
13. Alina (17): Do you have any free time, if yes what do you do?
14. Jaanu (16): How long did it take you to get used to zero-gravity?
15. Anja (16): What do you miss most from the Earth?
16. Olivia (16): How does time pass? Slower or faster than on Earth, what does it feel like?
17. Annika (18): Can you take any personal object to space with you?
18. Shayli (15): Why did you choose to become an astronaut?
19. Adrian (17): What is your favorite food on the ISS?
20. Jeremy (17): What did you feel when you reached the orbit and saw our galaxy?

About ARISS:
Amateur Radio on the International Space Station (ARISS) is a cooperative venture of international amateur radio societies and the space agencies that support the International Space Station: NASA, Russian Space Agency, ESA, JAXA, and CSA. The US Center for the Advancement of Science in Space (CASIS) and the National Aeronautics and Space Administration (NASA) provide ARISS special support.
ARISS offers an opportunity for students to experience the excitement of Amateur Radio by talking directly with crewmembers on board the International Space Station. Teachers, parents and communities see, first hand, how Amateur Radio and crewmembers on ISS can energize youngsters‘ interest in science, technology, and learning.
The primary goal of ARISS is to promote exploration of science, technology, engineering, and mathematics (STEM) topics by organizing scheduled contacts via amateur radio between crew members aboard the ISS and students in classrooms or informal education venues. With the help of experienced amateur radio volunteers, ISS crews speak directly with large audiences in a variety of public forums. Before and during these radio contacts, students, teachers, parents, and communities learn about space, space technologies, and amateur radio. For more information, see www.ariss.org, www.ariss-eu.org and https://www.amsat-on.be/hamtv-summary/.

Vy 73 de Beat, HB9THJ

Dreiländereck-Sysop-Treffen in Engen 17.2.2018

Inzwischen hat die Agenda des Dreiländereck-Sysop-Treffens konkrete Formen angenommen und wir freuen uns Euch bereits heute folgende Vortragende mit ihren Themen zu benennen:DARC VUS-Referent Jann DG8NGN wird aus erster Hand Neues der IP Koordination Deutschland berichten können.

Informationen zum AMBE Server und D-Star + DMR mit dem Smartphone werden Peter DB7MJ und Gerhard DC6PN geben. Jochen DG2SDW wird das aktuelle Projekt „DMR Repeater Vernetzung durch den Einsatz des Hytera DMR Gateways für den Multi DMR-Netz Betrieb“ vorstellen. Luc LX1IQ und seine Mitstreiter haben die verschiedenen Betriebsarten in der digitalen Kommunikation durch die Entwicklung des XLX Multiprotocol Reflector Gateway zusammengeführt: Luc wird uns dazu eine Einführung geben und in der anschließenden Diskussionsrunde direkt Fragen beantworten. Eine kurze Bilanz zum SwissDMR der letzten 2 Jahre wird Beni HB9FEF ziehen und Erfahrungen und Erkenntnisse, einen Blick in die Zukunft des SwissDMR sowie die Sicht der Systembetreiber aufzeigen. Anschließend wird Burkhard DL1IK einen Update zu den BM Aktivitäten in DL geben.

Notfunkreferent Distrikt P Jürgen DL8MA stellt in seinem Kurzvortrag „Funkruf reloaded -> DAPNET“ die Struktur und Funktion des neuen Funkrufes vor und wird u.A. auch die Anwendung für den Notfunk darstellen. Uli DF4IAH zeigt sein derzeitiges Winterprojekt FindMeSat – eine universelle Mikrocomputer-Plattform mit VHF/UHF- und GSM-Zugang. Markus DH5WM und Ralf DJ9RZ werden erklären, wie die Wildtiertelemetrie als Hamnet-Anwendung angewendet werden kann.

Des weiteren werden Themen wie Meldebogen zur Erfassung der DARC Relaisfunkstellen und die HAMNET-Linkstrecken Koordination besprochen.

Das Treffen beginnt wieder mit einem gemeinsamen Mittagessen am Samstag, 17.02.2018 um 12 Uhr, die Vorträge starten um 13:30 Uhr und werden um 18 Uhr abschließen. Anschließend besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen. Bei Interesse gibt es noch ein paar Zimmer zur Übernachtung – diesmal mit gemeinsamer Frühstücksmöglichkeit im Hegaustern 🙂 . Bei Interesse bitte zeitnahe Rückmeldung.

Da im Tagungsrestaurant ein Besitzer-Wechsel stattgefunden hat wäre es überaus hilfreich wenn ihr Euch unter  DL2GRC [at] 2n8.de bis 10.02.2018 mit Eurer Wahl des Mittagessens (siehe Auswahl unten stehend)  anmeldet.
Gerne dürft ihr diese Mail an Interessierte weiter leiten!

Vielen lieben Dank für Eure Rückmeldungen!

Vy 73 de Nina DL2GRC

Speisekarte zur Auswahl am Samstag, 17. Februar 2018

Hauptgerichte
A Gemischter Braten (Schwein und Rind) zweierlei Saucen und Beilagenvariation 18,80 €
B Piccata Milanese (Kalbsschnitzelchen in Parmesan – Eihülle) Tomatenspaghetti 19,80 €
C Kalbstafelspitz auf Bouillonkartoffeln mit kalten Beilagen und frischer Meerrettichsauce 16,80 €
D Polenta an Tomatencreme mit Ruccola Nestchen 8,50 €
E Zanderfilets an Maracujasauce mit feinen Nudeln und zarten Frühlingsgemüse 17,80 €
K Schweineschnitzel mit Kartoffelsalat 12,80 €
P Schweineschnitzel mit Pommes 12,80 €

Vorspeisen
F Rinderkraftbrühe mit Flädle und frischem Schnittlauch 4,80 €
G Gemüsesuppe mit Griesnocken und frischen Kräutern 4,50 €
H Frühlingssalat (Blattsalat) mit Kracherle 4,80 €

Nachtisch
I Vanilleeis mit heißen Himbeeren 8,50 €
J Eiscoup Dänemark mit hausgemachter Schokoladensauce 9,80 €
K Gemisches Eis mit frischen Früchten 7,50 €
L Überraschungsdessert Feine Köstlichkeiten aus unserem Haus 7,90 €

 

Bilder vom 2017 sind zu finden unter http://www.hb9thj.ch/P01/Sysop/2017/2017.html

6m IARU Region 1 Contest mit HB9LU

16./17.Juni 2012  50 MHz IARU Region 1 Contest definitiv mit HB9LU.
Alle sind angesprochen, sowohl als auch Du.
Magic-Band ist eine wunderbare Aktivität, auch ausserhalb der Contestzeit, denn für einen Contest ist es nie zu spät. Das wird in der Jagdhütte ein wunderbarer Event, auch wenn dem einen oder andern die Sonne auf die Glatze brennt.

Reserviert euch bitte dieses Datum deshalb schon heut, dann haben wir genügend Aktivisten und Helfersleut. Auch der „Kelenschwinger“ wird sein an diesem schönen Orte, der euch verwöhnt mit Speis und Trank , Dessert,-aber auch einer feinen Torte.

Danke euch allen für`s Intresse,und en gueti Ziit, reseviert euch dieses Datum schon heut,-„de Termin esch nöme wiit.
Anmeldungen nehme ich HIER gerne entgegen.

mni tnx and vy 73
de Urs, HB9MYH & XAVI, HB9ELX

 

anmeldungen via mail oder an den stamm-abenden.

 

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.