Ultra Kurzwelle UKW

Servicearbeiten 2m Relais Dietschiberg

Morgen Donnerstag 5. April 2012 werden wie an der letzten Montagsrunde von Rene HB9BQI angekündigt, Rene und Hans-Peter HB9BXE, Service Arbeiten am Relais Dietschiberg vornehmen. Vorausgegangen sind ja die Zeitweisen Störungen und Ausfälle in letzter Zeit, insbesondere QRT der Montagsrunde vom 26. März.

Rigi-Scheidegg D-Star HB9RF wieder OnLine

Der D-Star Repeater HB9RF auf Rigi-Scheidegg verstummte am 3.3.2012 um ca. 01:15.

Von regelmässigen Benutzern darauf aufmerksam gemacht haben wir versucht aus der Ferne herauszufinden was die Ursache sein könnte.

Als erstes wurde die Internetverbindung und dann der Gatewayrechner verdächtigt, schlussendlich konzentrierten wir uns auf die Speisung.

Der heutige Besuch von Walti HB9TLX und Koni HB9WAD in Begleitung der jungen Sabrina (QRPP HB9TLX) auf dem Berg zeigte, dass ein simpler 10 Ampere Schmelzeinsatz, auch Sicherung genannt, die Ursache war.

Wir danken den Gastgebern auf Rigi-Scheidegg für Ihre Gastfreundschaft und ermuntern alle Funkamateure bei Gelegenheit de Königin der Berge einen Besuch abzustatten.

Übrigens, auch wenn nur eine Sicherung ersetzt werden musste, die Reparatur war mit einigen Kosten verbunden. Wir erinnern alle regelmässigen Benutzer an unser Spendenkonto. Danke.

Beste 73
Koni HB9WAD
Vizepräsident der USKA Sektion Zug HB9RF

 

Nachlese VHF/UHF/… Contest März 2012

Bereits können wir auf den ersten UKW Contest vom Jahr 2012 zurückblicken.
Wer hätte dies gedacht nach einer Europaweiten Kältewelle solch ein sonniges ja geradezu warmes Wochenende am 3./4. März 2012  zu erleben. Bereits zwei Monate im Voraus haben wir mit der Planung dieses Contest begonnen. Es galt das Contestmaterial zusammenzustellen.

Da wir in dieser Zusammenstellung von Operateuren den ersten Contest bestritten galt sich gut vorzubereiten.
So stellen wir gemeinsam Materiallisten, Kabellisten und Übersichtspläne zusammen. Mit zwei Sitzungen und einigen E-Mails hatten wir alles benötigte Material zusammen. Bereits eine Woche im Voraus fand der erste Materialtransport statt. Am Freitag vor dem Contest begann der Aufbau.
Aufgestellt wurden für das Zweimeterband zwei Yagigruppen mit 4x 5 Element und eine 16 Element. Yagi. Für das Siebzigzentimeterband stellten wir am Samstag eine Yagigruppen von 4 x 21 Elementen auf. Nicht weniger Elemente standen für 23cm auf dem Pinzgauer von HB9FX zur Verfügung. Als Contestlog wurde das bekannte N1MM Log verwendet. So konnte auf vernetzten 4 PC’s für jedes Band geloggt werden. Als Operateure standen uns HB9DDS, HB9EFK, HB9TTY, HB9ENY, HE9BEN, HB9BHU, HB9THJ zur Verfügung. Sehr willkommen waren auch die Helfer HB9AJW, HB9BQW, HB9BQI beim Abbau.

Funkbetrieb: Ohne Probleme konnten wir den Contestbetrieb erfolgreich durchführen.
Leider waren die Bandöffnungen nicht mehr so gut wir die Woche zuvor. Noch am Freitag konnten wir mit OK echte Rapporte von 59 austauschen. Dennoch kam eine beachtliche QSO Zahl zu stande. Die Auswertung ist noch in Arbeit da es ja nun auch noch einiges zum Retablieren gibt. Genaue Zahlen kann man dann auf der USKA Webseite später entnehmen. QSO Zahl noch unbestätigt 2m 398 QSO, 70cm 108 QSO, 23cm 33 QSO.
Das 3cm Band stand uns infolge defektem TRX nicht zur Verfügung.
Nun gilt es das Material zu retablieren und an den Bestimmungsort wieder zurückzubringen. Danach wird ein Debriefing stattfinden wo man nochmals auf dem Contest zurückblickt und die Erfahrungen gemeinsam austauscht.

Es war ein super Anlass!

Vielen Dank auch an die uns Besucht haben, HB9JCP + Gipfeli, HB9WDH, HB9DBK, HB9JBY und an alle die Punkte an die Conteststationen verteilt haben.

Vy 73 de HB9THJ Beat, 7. März 2012

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.