Ultra Kurzwelle UKW

VHF Helvetia 26 Diplom

Am Hamfest2019 in Zug erhielt Bernie F6GYH ein besonderes Diplom. Er erhielt als erster Funkamateur das Helvetia 26 VHF Diplom. Es trägt die  Nr. 001! Bernie hatte zuvor an HB9THJ eine Mail zugestellt mit der Bitte um einen Sked. Die UKW Contest-Crew von HB9RF (HB9THJ, HB9ENY, HB9TTY) durfte Ihm den letzten fehlenden Kanton (SZ)  zwei Stunden vor dem H26 Contest am 6. Juli 2019 ins Log spielen.  Die Bedeutung dieser Verbindung war uns da noch nicht bewusst. Eine Stunde danach brach ein gewaltiges Gewitter über die Seebodenalp und brachte dabei den ganzen Versatower mit allen Antennen zu Fall. Somit war dies auch unser letztes QSO an diesem Contestwochenende auf 2m.

Besonders gefreut hatten wir uns, dass wir Bernie am Hamfest2019 persönlich begrüssen durften. Herzliche Gratulation zum Diplom an Bernie, F6GYH.

Bilder aus der Weltraumstation ISS

ARISS SSTV Übertragung

Vom 1. August um 09:40 UTC bis zum 4. August um 18:15 UTC sind wieder SSTV Bilder ab der ISS zu empfangen.
Die Aussendungen wird auf 145,800 MHz FM im SSTV PD-120-Modus übertragen.

Nach dem Empfang können Bilder unter http://www.spaceflightsoftware.com/ARISS_SSTV/index.php hochgeladen und Öffentlichkeit angesehen werden.
Viel Erfolg beim Empfang der Bilder.
Wer einen HamNet Zugang hat kann die Signale auch über den 2m Web SDR auf der Rigi Scheidegg hören.

Über ARISS:
Amateurfunk auf der Internationalen Raumstation (ARISS) ist eine Kooperation internationaler Amateurfunkunternehmen und der Raumfahrtagenturen, die die Internationale Raumstation unterstützen: NASA, Russische Raumfahrtagentur, ESA, JAXA und CSA. Das US-amerikanische Zentrum für die Förderung der Weltraumforschung (CASIS) und die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA) leisten besondere Unterstützung für ARISS.
Das Hauptziel von ARISS ist die Förderung der Erforschung von Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM) durch die Organisation von Kontakten über Amateurfunk zwischen Besatzungsmitgliedern an Bord der ISS und Schülern in Klassenräumen oder im informellen Unterricht. Mit Hilfe erfahrener Amateurfunk-Freiwilliger sprechen die ISS-Crews in verschiedenen öffentlichen Foren mit einem breiten Publikum. Vor und während dieser Funkkontakte lernten Schüler, Lehrer, Eltern und Gemeinschaften das Weltall, die Weltraumtechnologien und den Amateurfunk kennen. Weitere Informationen finden Sie unter www.ariss.org, www.ariss-eu.org und https://www.amsat-on.be/hamtv-summary/.

H26 UKW-Contest

Liebe Funkfreunde,

am 6-7 Juli 2019 wird der H26 UKW Contest durchgeführt.  Start ist um 14:00 UTC bzw. 16:00 Lokalzeit. Wie immer dauerte er 24 Stunden. Es bleibt also genug Zeit den Contest Stationen einige Punkte zu verteilen. Ausgetauscht wird der Empfangsrapport, den 6 stelligen Locator und den Kanton. Das Wetter ist sehr Contestfreundlich angesagt. Weshalb nicht mal die HB9CV Antenne anschliessen und auf einem erhöhten Standort nach den Stationen lauschen? Wer bereits schon das neue IC-9700 Gerät in seinem Shack hat, wird ja sicher schon zu hören sein. Das Gerät ist inzwischen durch zwei Firmware Updates der Frequenzstabilität näher gekommen. Aktuell läuft auf der USKA Webseite eine Jubiläumsaktion für das IC-9700.

Vy 73 de Beat, HB9THJ

 

Bitte 6m Band aktivieren am 13.06.2019 ab 07:30 UTC!

Die UK Six Meter Group ruft für folgende Aktivität auf.

In diesem Jahr findet die ITU-Weltfunkkonferenz (WRC-19) statt, und es steht ein wichtiger Antrag auf der Tagesordnung, den Zugang zu 50 MHz in Region 1 (Europa, Afrika und asiatisches Russland) zu festigen und zu erweitern. Eine der nationalen Telekommunikationsverwaltungen, die den Vorschlag aktiv unterstützt, ist die Tschechische Republik. Leider sind einige andere Verwaltungen aktiv dagegen.

Um solide Beweise für die hohe Amateuraktivität in der Band zu sammeln und gleichzeitig zu demonstrieren, dass Amateure mit anderen Bandnutzern, einschließlich des Militärs, zusammenleben können, unterstützt die IARU Mitte Juni einen Überwachungsprozess. Die Veranstaltung wird von der tschechischen nationalen Rundfunkgesellschaft in Zusammenarbeit mit ihrer Aufsichtsbehörde durchgeführt und ist ein Teil der Aktivität, ein Teil des Wettbewerbs. Regierungs- und Berufsanwender werden überwachen (und einige werden auch übertragen), daher ist es wichtig, dass wir eine gute Darstellung geben. Denken Sie im Übrigen daran, dass Sie beim Hören von Nicht-Amateursendern darauf achten müssen, dass Sie diese NICHT stören.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: https://www.iaru-r1.org/index.php/vhfuhsshf/1854-czech-pohotovostni-test

Die wichtigsten Fakten sind:

Datum: Donnerstag, 13. Juni 2019

Zeiten: 07:30 – 09:00 UTC und 11:00 – 12:30 UTC.

Während dieser beiden Perioden muss so viel Aktivität wie möglich auf dem Band vorhanden sein, vorzugsweise unter Einhaltung der tschechischen Leistungsgrenze von 25 W ERP. Es spielt keine Rolle, ob die Band offen ist oder nicht, Sie können einfach mit SSB, CW, Digital oder allen dreien auf Sendung gehen. Es ist nicht unbedingt erforderlich, dass Sie einen Beitrag für den Wettbewerb einreichen, auch wenn dies erwünscht ist. Die IARU möchte jedoch auf jeden Fall, dass bis zum 15. Juni so viele Protokolle wie möglich (Wettbewerb oder Nicht-Wettbewerb) eingereicht werden, um solide Beweise zu liefern, die dies können in der Pre-WRC-Planung verwendet werden.

Dies ist Ihre Chance, der 50-MHz-Community in Europa und darüber hinaus zu helfen. Ich werde aktiv auf dem Band sein, ich hoffe du wirst es auch sein.

73 Chris G4IFX Vorsitzende UK Six Meter Group

 

Viel Erfolg bei der 6m Bandaktivierung.

 

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.