Historisch

Weisch no… Teil 4

Es sind noch drei Fotos von HB9O zum Vorschein gekommen.

Damals noch in der Fernmeldehalle im 1. OG unmittelbar neben den Vorführgeräten der damaligen PTT-Telefonzentralen. Das QRM von all den alten Wählereinheiten in den HASLER-52 Automaten war nicht nur akustisch ohrenbetäubend. Meiner Haartracht nach zu schliessen, stammen die Aufnahmen aus der zweiten Hälfte der 70er Jahre.
hb9o_1
hb9o_2

hb9o_3

Dann ist mir noch die Aufnahme eines Peilempfängers der ganz besonderen Art in die Hände gefallen.
Prototyp Modell-82 entwickelt von HB9MYH

peiler

Vy 73 de HB9AZZ

Interessante Webseiten

Täglich gibt es interessantes im World Wide Web zu finden. Jeder von uns entdeckt was Neues & Interessantes.
Wie wäre es, wenn wir dies auf unserer HB9LU  Webseite teilen.
Meldet doch Eure Entdeckung mit ein paar Text Zeilen an webmaster[AT]hb9lu.ch
Es müssen ja nicht lange Texte sein. 🙂http://www.oneillselectronicmuseum.com/
O’Neills Elektronisches Museum Penn Valley California
Viele Interessante Bilder.
Er schreibt selber zur Seiner Seite:

Im Jahr 2001 bekam ich die Gelegenheit einer Familie Mangold zu helfen.
Der Senior der Familie, Rudolph Mangold (HB9DU), war gestorben.
Er hatte wärend 70 Jahren eine unschätzbare Sammlung zur Geschichte der Elektronik aufgebaut.
Ich wurde zum „technischen Vollstrecker“ für die Elektronik Sammlung ernannt.
Wie ich zu dieser Ehre kam kann ich mir nicht erklären.
Als ich die Sammlung zum ersten mal sah, konnte ich nicht verstehen, dass diese so lange im Verborgenen blieb.
Ich hoffe nun, dass ich den Traum von Rudolf Mangold erfüllen kann, die wertvolle Sammlung in einem Museum
der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
So könnten auch junge Menschen einen Einblick in die geschichtliche Entwicklung der Nachrichtenelektronik bekommen.
Alle Ideen, Hilfsangebote, Vorschläge und Kommentare sind willkommen.
Vielen Dank an Alle die uns Unterstützen!
Kevin O’Neill  kevinkoneill[AT]oneillselectronicmuseum.com

edisonphono1

Weisch no…Teil 3

Im September hatte ich mit Bilder von HB9AAI ein kleiner Beitrag zu „Weisch no“ geliefert.
Dies wurde von HB9AZZ  im aufgenommen. Danke für die Bilder. Super!
Nun wäre es aber schön, wenn unsere Besucher der Webseite (nicht „nur“ HB9LU Mitglieder)
weitere Bilder mit kurzen Texten an webmaster[AT]hb9lu.ch zustellen würden.
Dies würde die Webseite beleben und ein paar geschichtliche Ereignisse festhalten.
Anbei ein Bild bei HB9RF aus dem Jahre 1993 wo HB9BPE und HB9BXE für Unterhaltung gesorgt haben.

hb9rf-1993-06-00-09-hb9bpe-hb9bxe

Weisch no… Teil 2

Weisch no… Teil 2

An einer, ca. 1976 oder 77 von HB9YD, Fred, organisierten Fuchsjagd und Brätlinachmittag in der Nähe von Eschenbach sind die folgenden Fotos entstanden.

HB9YD, Fred erteilt Instruktionen an Christine und René (heute HB9BQW und HB9BQI)

HB9YD, Fred erteilt Instruktionen an Christine und René (heute HB9BQW und HB9BQI)

Drei Urgesteine der Sektion Luzern vlnr HB9ZY, Gody / HB9BQ (BierQuelle) Josef und HB9JO, Sepp auf einem Bild vereint.

Drei Urgesteine der Sektion Luzern vlnr HB9ZY, Gody / HB9BQ (BierQuelle) Josef und HB9JO, Sepp auf einem Bild vereint.

Ehrenmitglied HB9BQ und Gründungsmitglied HB9JO (anfänglich noch mit Krawatte)

Ehrenmitglied HB9BQ und Gründungsmitglied HB9JO (anfänglich noch mit Krawatte)

Weitere drei Fotos zeigen Impressionen von der Jubiläumsaustellung HB7AA 1979 in Emmen.

Übersichtsaufnahme der Ausstellung

Übersichtsaufnahme der Ausstellung

Das Gründungsmitglied HB9NL, Frank, als CW-Operator am TR-7

Das Gründungsmitglied HB9NL, Frank, als CW-Operator am TR-7

HB9BQI als RTTY-Operator am FT-277-B

HB9BQI als RTTY-Operator am FT-277-B

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.