HB9LU-Sektion

Kurzbericht der Generalversammlung vom 19.1.2018 im Rest Sonne Emmenbrücke

Begrüssung und Mitgliederbewegung
Im Anschluss an den Apéro konnte der Präsident René Schmitt HB9BQI 45 Mitglieder begrüssen.Michael Lipp HB9WDF und Christoph Wicky HB9WBT wurden als Stimmenzähler gewählt.

Mit einer Schweigeminute gedachte die Versammlung der im Vereinsjahr 2017 verstorbenen Mitglieder:

Hans Gübelin, HB9CVO
Frey Stephan, HB9ESU
Loepfe Thaddé, HB9DNB
Frey Alain, HB9FXB
Furrer Anton, HB9CIH

Für ihre Abwesenheit entschuldigt haben sich 17 Mitglieder.

Aus der Sektion sind 4 Mitglieder ausgetreten.

Für die Mitgliedschaft bei der Sektion haben sich folgende Mitglieder beworben:

Werder Urs, HB9GNW
Köppel Mike, HB9MBS
Keiser Alfons, HB9JBY
Gottrau Alain, HB9ERA

Sie wurden einstimmig und mit Applaus in die Sektion aufgenommen

Der Mitgliederbestand per GV 2018 beträgt 137 Mitglieder.

Protokoll und Jahresberichte
Das Protokoll wurde zusammen mit den Jahresberichten und der Einladung den Mitgliedern zugestellt.
Das Protokoll und die Jahresberichte wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Kassenbericht
Vor der Präsentation des Kassenberichtes durch den Kassier Markus Schuler HB9DIZ vermittelte er uns mittels eines interessanten Kurzvortrages Informationen zu den Themen «Aktivieren und Abschreiben».
Die anschliessend präsentierte Ergebnisrechnung des Vereinsjahres weist einen Aufwandüberschuss von Fr. 369.76 auf. Der Kassier seinerseits bedankte sich für die eingegangen Geldspenden.

Revisionsbericht
Der Revisionsbericht wurde durch das Ehrenmitglied Hans Peter Blättler HB9BXE verlesen. Die Jahresrechnung wurde durch die Versammlung einstimmig genehmigt unter Verdankung für die geleistete Arbeit.

Anträge
Walter Greter HB9TLX stellte einen Antrag zur Beschaffung von 2 Mikrotik Routern. Dieser Antrag wurde auch einstimmig genehmigt.

Budget und Mitgliederbeitrag
Das detailliert vorgeschlagene Budget schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 2’240 ab. Es wurde ebenfalls durch die Versammlung einstimmig genehmigt.

Wahlen
Der Vorstand wurde in seiner bisherigen Zusammensetzung wiedergewählt. Die Technische Kommission wurde durch die GV bestätigt. Gesucht werden infolge Demission des bisherigen Mitgliedes ein Administrativer Kursleiter für das Ressort Afu-Kurs.
Die Sektion HB9LU wird an der USKA-DV in Olten vom Präsidenten und dem Vizepräsidenten vertreten.

Der Präsident René Schmitt HB9BQI schloss die GV um 21.45 nachdem noch unter «Verschiedenem» über die Kompetenzen des Vorstandes diskutiert wurde

Brunnen, 24.1.2018

sig Roland Achermann HB9EZU

Einladung zum Sektionsausflug am 07. Oktober

Liebe Mitglieder

Die Sektion Luzern lädt zum diesjährigen Sektionsausflug ein, dieser führt uns nach Uster.
Im ehemaligen Zgh ist neu das Museum der Stiftung HAMFU Verein IG UEM untergebracht.
In neuen, hellen Hallen mit grosszügiger Raumgestaltung präsentieren sich die vielen Zeugen der Übermittlung.
Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der Übermittlung Schweizer Armee in den vergangenen Jahrzenten.
Einzelne Anlagen sind funktionstüchtig und werden von den Mitgliedern der IG UEM, ehemalige Techniker und Übermittler, gehegt und gepflegt.

 

Hier die komplette Einladung

Hier der Situationsplan

Hier der Fahrplan

Der Link zum Anmelde-Doodle ist hier: http://doodle.com/poll/zf6w64vfrn5vh9qk

 

Das Amt des QSL Managers ist in neuen Händen

Das Amt des QSL Managers ist in neuen Händen.

Wie bereits an der GV 2017 beschlossen, geht das Amt als QSL-Managers an Hanspeter Bless, HB9DBK über. Leo Marbach, HB9DWL hatte 13 Jahre lang dieses Amt innegehabt und hat während dieser Zeit etwas mehr wie 9000 QSL-Karten verschickt. Es waren nicht alle von HB9LU. Die Karten der Expedition 3W6C sind auch von Leo abgearbeitet worden.

Am Mittwoch 22.Februar 2017 ist eine Delegation von HB9LU zu Leo gegangen, um ihm für die grosse Arbeit zu danken. Mit im Gepäck hatten wir ein kleines Geschenk in Form von zwei Kuchen zum Kaffe.
Beim anschliessenden geselligen Diskutieren mit Kaffe und Kuchen wurden wieder einige Errinnerungen von Funkaktivitäten vergangener Zeiten wach.

Wir danken Leo herzlich für die Arbeit als QSL-Manger und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Seinem Nachfolger Hanspeter danken wir für das Weiterführen des Amtes und wünschen ihm viel Spass beim sortieren der Post aus fernen Ländern.

Die Fotos zeigen die Delegation, Peter HB9WDH, Christine HB9BQW, Hanspeter HB9DBK Und Rene HB9BQI mit Leo.
Mit dabei ist natürlich auch Asti (HB9WAU?) unten im Bild. Das andere Bild zeigt den alten und den neuen QSL-Manger.


Text und Fotos: HB9BQI

Sonntagshöck auf dem Sonnenberg

Bei schönstem Wetter trafen sich am 19. und 26. Februar wie jeden Sonntagmorgen einige LU-Funkamateure zum ungezwungenen Schwatz am reservierten Tisch im Hotel-Restaurant Sonnenberg. Die einen gelangten traditionell zu Fuss, die anderen per Auto zu diesem Aussichtsberg. Es wird gefachsimpelt und diskutiert. Manchmal sind gute Ratschläge oder Hilfeleistungen gefragt. Wer einen Computer hat, braucht bekanntlicherweise keine anderen Feinde, hi. Aber auch ein neu erstandenes Handfunkgerät hat so seine Tücken. Dank viel HAM-Spirit lassen sich jedoch die Probleme lösen. Am Mittag löst sich die illustre Schar jeweils auf. Zu diesem ungezwungenen Treffen, ab ca 10:00 Uhr, sind alle herzlich eingeladen.


Bericht: Christine HB9BQW
Fotos: René HB9BQI

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.