Posts by André Mühle HB9FMM

HB90BERO – ein gefragtes Rufzeichen

Die Jubiläumsaktivität der Möischterer Funkamateure war ein voller Erfolg. Während drei Monaten – von Mai bis Juli 2021 – funkten die neun in der Gemeinde Beromünster wohnhaften YLs und OMs mit diesem speziellen Rufzeichen in die weite Welt hinaus. Sie erinnerten damit daran, dass vor genau 90 Jahren, am 11. Juni 1931, der Landessender seinen Betrieb aufnahm.

Das Interesse an H-B-Neun-Null-BERO war enorm. Sobald eine Möischterer Station QRV ging und ihr Rufzeichen nannte, entstanden sofort regelrechte Pile-Ups. Vom ersten bis zum letzten Tag wurden Verbindungen hergestellt; in Sprechfunk, Telegrafie, Digimodes, direkt und über QO-100. In den drei Monaten kamen 6’397 Verbindungen zustande; mit total 5’058 verschiedenen Calls, davon 247 HB-Stationen. Mit insgesamt 97 DXCC-Ländern auf sämtlichen Weltkontinenten wurde Kontakt aufgenommen. Die weiteste Verbindung in Telegrafie gelang HB9CNV «Funki» über knapp 19’000km nach Neuseeland. Am weitesten mittels Sprechfunk kam HB9GNP Gabriela über knapp 12’000km bis nach Chile. Immer wieder kamen auch schöne und längere Unterhaltungen zustande. Der Landessender ist unter den Funkamateuren insbesondere in Mitteleuropa nach wie vor sehr bekannt. Es ist erstaunlich, wieviele von ihnen in irgendeiner Form an der Planung, den immer wieder durchgeführten Sanierungen und letztlich dem Betrieb beteiligt waren. Offensichtlich stehen auch heute noch alte Röhrenradios mit der prominenten Stationsbezeichnung «Beromünster» in vielen europäischen Stuben! Künftig hängt nun in vielen Funkstationen dieser Welt auch eine Karte von HB90BERO aus Möischter.

Ganz herzlichen Dank an die USKA und im Speziellen die Sektion Luzern HB9LU für die organisatorische und administrative Unterstützung bei unserer Aktivität.
HB9GWS Markus Stocker

Rundschreiben von HB9CKF

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Es ist wieder einmal Zeit, dass ich mich an Euch wende. Die Zeiten haben sich seit einem Jahr stark verändert und das Bedürfnis miteinander zu kommunizieren hat eher zugenommen. Es ist mir auch ein Bedürfnis, dass die im Ausland lebenden Schweizer Radioamateure nicht in Vergessenheit geraten, was auch im Sinne der USKA erstrebenswert ist. Dass diese auch in einer Liste online stets aktualisiert wird, ist in der Tat auch längst nicht allen bekannt.

Weitere Informationen sind in seinem Rundschreiben März 21 zu entnehmen.

HB9ELX im Dorfblättli…

Mit der ganzen Welt verbunden zu sein und zu kommunizieren, ist heute ja dank Internet und Mobiltelefon etc. keine Kunst mehr. Etwas, was Amateurfunker aber längst konnte, als www noch nicht geboren waren. Ein Amateurfunker von altem Schrot und Korn ist der 72-jährige Menziker Xaver Wyss. Mit dem Rufname HB9ELX surft er auch noch heute begeistert auf Kurzwelle.

Hier ein Zeitungsbericht über HB9ELX.

Amateurfunkkurs HB9LU 2020/2021

Der AFU-Kurs bei HB9LU neigt sich bald dem Ende zu. Gestartet haben wir den HB3er Kurs am 21.10.2020 in unserem Stammlokal, Rest. Listrig in Emmenbrücke. Geplant war, den Kurs zwischen dem 21.10.2021 und 24.2.2021 durchzuführen. Leider hat CORONA auch uns einen Strich durch die Planung gemacht. Durch einen Bundesratsbeschluss vom Dezember 2020, dass über die Festtage und bis Ende Januar 2021 sämtliche Lokale schliessen müssen, haben wir mit Absprache der Kursteilnehmer/in vereinbart, den Kurs im Januar 2021 zu unterbrechen. Natürlich in der Hoffnung, dass die Lokale im Februar wieder öffnen dürfen. Da dies aber leider nicht der Fall war und um den Kurs nicht unnötig zu verlängern, beschlossen wir den AFU-Kurs virtuell weiter zu führen. Die USKA stellt den Sektionen das Tool «big blue button» (bbb) freundlicherweise zur Verfügung. HB9JCB hat für den AFU-Kurs einen bbb-Raum bei der USKA angefordert, so konnten wir auf diesem Weg weiterfahren. Diese Umstellung verlangte von uns allen eine gewisse Flexibilität, was nach einigen Anfangsschwierigkeiten gut funktionierte. Der HB3er Kurs endet deshalb etwas verspätet am 17.3.2021, mit einem Schlusstest! 60% der Kursteilnehmer/innen haben sich bereits beim BAKOM für die Prüfung angemeldet. (Die BAKOM Prüfungen finden im 2021 in den Monaten Mai, Juni, Okt. + Dez. statt.) Auch nach bestandener Prüfung werden wir unsere «Schützlinge» falls gewünscht, in sämtlichen Amateurfunkangelegenheiten weiter unterstützen! An alle Kurslehrer inkl. Kursadministration (HB9BUI, HB9BQI, HB9DAL, HB9MBS, HB9GHH, HB9JCB, HB9AUR) von meiner Seite ein grosses Dankeschön für den tollen Einsatz, den vielen Vorbereitungsarbeiten inkl. geforderter Flexibilität!

Kursleitung, HB9MYH

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.