Month: Februar, 2021

Internet Archive

Internet Archive ist eine gemeinnützige Bibliothek mit Millionen kostenloser Bücher, Filme, Software, Musik, Websites und mehr.
Auf dem Youtube Kanal von DL2ART Arthur wird dieses Archiv  vorgestellt. Auch die Webseite von HB9LU ist im Archiv zu finden.

NASA Live. Der Mars Rover – Landetag

Heute ist für Abendunterhaltung gesorgt.  Beachte die Zeiten der NASA sind in EST (Eastern Time)  12.30 PM EST = HBT 18:30
Auf NASA.GOV ist folgendes zu entnehmen.

18. Februar, Donnerstag
12.30 p.m. EST Der Mars Rover-Landetag
Livestream für alle Schüler um 14.15 Uhr.m–NASA wird mehrere Feeds der Live-Landeabdeckung des Perseverance Mars Rover bereitstellen, was zur Landung des Rovers um ca. 15:55 Uhr .m EST führt.
– NASA TV-Berichterstattung, mit Missionskommentar, wird auf dieser Seite verfügbar sein
– Ein „sauberer“ Feed von Ansichten nur innerhalb der Missionssteuerung und Missionsaudio, wird auf dem Medienkanal von NASA TV und dem JPLraw YouTube Channel verfügbar sein
– Eine 360-Grad-Ansicht innerhalb der Missionssteuerung wird auf dem YouTube-Kanal von JPL verfügbar sein.

14:30 p.m. EST –“Juntos Perseveramos“: Live-Landekommentar in spanischer Sprache auf dem YouTube-Kanal der NASA en Spanien.
17:30 p.m. EST (nicht früher als)—Perseverance Mars Rover nach der Landung Abdeckung

Wer die Landung gerne in deutscher Sprache kommentiert möchte, der wähle den Link der Stiftung Planetarium Berlin auf YouTube.
Sie schreiben:
Nach monatelangem Flug durch das Weltall steht am Donnerstag, 18.02.2021, gegen 21:50 Uhr (MEZ) die Landung der NASA-Raumsonde der »Mars 2020« Mission auf dem roten Planeten bevor. Mit an Bord: Der Rover »Perseverance« und der Marshubschrauber »Ingenuity«.
Die Gesellschaft Deutschsprachiger Planetarien und die Stiftung Planetarium Berlin begleiten diese spannende Mission und bieten u.a. Informationen zum Roten Planeten, Hintergründe zur Mission und Gespräche mit Experten.
Kurz vor der Landung schalten wir uns in den Livestream dem NASA und warten auf die Nachricht einer sicheren Landung – und auf die ersten Bilder von der Mars 2020-Landestelle im Krater Jezero.
Moderation: Kristin Linde (Stifung Planetarium Berlin), Björn Voss (GDP, LWL-Planetarium Münster), Marc Horat (GDP) (Planetarium Verkehrshaus Luzern)


Mehr Informationen zur Mission »Mars 2020« gibt es auf der offiziellen NASA-Seite:
https://mars.nasa.gov/mars2020/ Dort findet ihr auch 3D-Modelle, Animationen, Poster etc.: https://mars.nasa.gov/mars2020/multim…
Eine Karte der Landezone findet ihr hier:
https://mars.nasa.gov/mars2020/missio…
Eine sehr eindrückliche Simulation des Landeanflugs gibt es hier:
https://eyes.nasa.gov/apps/mars2020/#… #mars2020 #countdowntomars #wirsindnichtallein


Eindrücklich:
Die Besucherzahlen der Übertragung.
Livestream Stiftung Planetarium Berlin:
21:00 HBT 19’971 Zuschauer
21:30 HBT 28’038 Zuschauer
21:45 HBT 36’841 Zuschauer
21.55 HBT 47’230 Zuschauer

Livestream NASA:
21:00 HBT 233’913 Zuschauer
21:30 HBT 299’901 Zuschauer
21:45 HBT 428’524 Zuschauer
21:55 HBT 566’396 Zuschauer

Das Funksignal vom Mars zur Erde benötigt 11 Minuten und 22 Sekunden
Der Rover besitzt 23 Kameras

Der Livestream vom Radioteleskop Effelsberg
https://colloquia.mpifr-bonn.mpg.de/hls/play.html

Der HB9LU Stamm findet virtuell statt.

Hallo ihr Lieben,
Da Casa-Listrig geschlossen ist, ‚betrete‘ ich am 19.2.2021 um 19:30 Uhr den virtuellen HB9LU-Meeting-Raum und wer Lust und Zeit hat kann mit  Laptop oder iPad  von Zuhause aus eintreten.
Ihr braucht nichts zu installieren – etwas ‚frisch‘ sollte das Gerät schon sein. Einfach im Browser (Edge Firefox Chrome oder Safari) untenstehenden Link aufrufen. HB9LU-Meeting-Raum
Namen eingeben und Starten/Teilnehmen anklicken.
Zugriff auf Mic erlauben und sich beim Echotest etwas Zeit nehmen,
dann unten in der Mitte rechts das Piktogramm Webcam anklicken und deren Zugriff erlauben
und schon hören und sehen wir uns
So einfach geht das  –  sagt Malloni – ich freue mich euch am Stamm zu sehen  –  (es könnte aber auch ein Stresstest für BBB sein)
73 de hb9jcb, Johann

P.S.  Obiger Raum wird vom ersten Teilnehmer eröffnet –  ihr könnt also jederzeit den Link aufrufen  den Echotest probieren oder schon Plauderrunden fahren – zum präsentieren brauchts dann einen Moderator

Eine besondere Art von QSL-Karte

Ein Tag später, nach unserer üblichen Montags-CW-Runde auf 80m habe ich diese QSL Karte erhalten.
Das besondere daran ist, dass diese Empfangsbestätigung vom SWL Peter DB9PD bei mir als Email im PDF-Format eintraf.
Im weiteren ist sein dabei benutzten Empfänger, ein R4C von Drake, bemerkenswert.
Dieser alte Röhren-Empfänger war damals das Beste auf dem Markt, so kam dieser eine lange Zeit beim Militär und auf Botschaften zum Einsatz.
Auch ich hatte eine lange Zeit eine solche R4C-Line in Betrieb.
Ich habe meinen Empfänger noch nicht verschrottet, oder weiter gegeben, denn er ist den heutigen modernen Transceiver noch ebenwürdig.
Weiters ist es interessant fest zu stellen, dass wir in unserer wöchentlichen CW-Runde, mit langsamen Tempo von 12WPM, oft von anderen OMs angerufen werden.
Damit haben wir die Bestätigung, dass es immer noch viele CW-Operateure gibt, welche schöne und langsam getastete QSOs machen möchten.
Also, gebt euch einen «Schupf» und kommt aufs Band.
Ah, um die Frage vorweg zu beantworten, wie bestätigt man in diesem Falle die QSL?
Ich habe eine reguläre QSL von Hand ausgefüllt, diese eingescannt und ihm als Antwort-Email zugestellt.
Vy 73 de hb9bxe hans-peter

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.