Gutes bewahren im RADIORAMA

RADIORAMA, so nennt sich die deutschsprachige E-Zeitschrift von Johannes Gutekunst ,die er in regelmässigen Abständen kostenlos per E-Mail versendet. Interessantes für Funk- und A/V Liebhaber sind darin zu entdecken. Diesen Hinweis habe ich damals von Tele René HB9AAI (SK) erhalten.
Nun ist bereits die Nummer 59 mit zahlreichen Bilder zugestellt worden. Auf die Anfrage, wie denn das Radiorama entstanden ist, antwortete er mir wie folgt.
„Radiorama“ ist 2014 entstanden, als mir – unbestellt – ein ganzes Bündel alter Radiodokumente zugespielt wurde, mit dem ich zunächst nichts anzufangen wusste. Bis die Idee kam, das eine und andere vor dem Verschwinden in einem Archiv noch einmal aufleben zu lassen – per E-Mail an ein paar Sammlerkollegen verteilt, zum ersten Mal Ende Januar 2015.

Wer auch auf seinem Mail-Verteiler stehen möchte, wendet sich an: Johannes M. Gutekunst, 5102 Rupperswil (Kontakt: johannes.gutekunst [AT] sunrise.ch) verbunden mit der Gesellschaft der Freunde der Geschichte des Funkwesens, dem Radiomuseum.org und I-N-T-R-A

Print Friendly, PDF & Email

No comments yet

Comments are closed

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.