Month: Januar, 2019

Funkgeschichte bei DokuFunk in Wien

Ein Video aus dem Jahr 2017 zeigt die Arbeiten des DokuFunk Team aus Wien. https://vimeo.com/222005450

Eindrücklich was das Team um Wolf Harranth OE1WHC bisher geleistet hat. Viele interessante Beiträge sind Online auf der Webseite zu finden.

Unter Persönlichkeiten findet man z.B. G4RV, W4BPD, JY1, RAEM, OH2BH und viele mehr. http://www.dokufunk.org/amateur_radio/personalities/

Wer selbst schon Fotos, Zeitschriften und Bücher eingescannt hat, der kennt die aufwändige Arbeit.

DokuFunk ist jeweils auch an der Hamradio in Friedrichshafen vertreten. Auch wenn für viele die Messezeit kurz bemessen ist, besucht das Team und macht ihnen ein paar Komplimente. Dies ist eine grosse Wertschätzung für Ihre Arbeit.

Die USKA ist dabei auch Gönner von DokuFunk. So sind meines Wissens auch die Oldman Sammlung seit der Anfangszeit bei diesem Team digitalisiert worden.

Die USKA-History ist übrigens im USKA Spezifika Shop erhältlich. https://www.uska.ch/uska-spezifika-shop/

Ein Herzliches Dankeschön geht aber auch an unsere «Geschichtenschreiber». So hat zB. Markus HB9DIZ auch einiges über HB9LU zusammen getragen. http://hb9lu.ch/ueber-uns/sektions-geschichte/

Am USKA Jahrestreffen 2011 hat da Markus sehr schöne Posters zu unserem 60 Jährigen Jubiläum von HB9LU präsentiert.

Wäre schön, diese auf unserer Webseite wieder zu finden. Ein paar Erinnerungen sind abzurufen unter http://www.hb9thj.ch/P01/USKA/USKA_Jahrestreffen/2011/2011.htm

Sicher gibt es bei einigen Oldmans viele Fotos und Erinnerungen. Wie wärs mit einem kleinen Beitrag auf der Webseite von HB9LU?

PS: Auf alten Fotos sieht man jünger aus 😊

Vy 73 de Beat, HB9THJ

SDR Schule Teil 1 & 2

Dave Kennett W8KFJ hat auf YouTube zwei interessante Beiträge über SDR zur Verfügung gestellt.
Sein ruhiges und gemütliches Englisch lässt auch Leute folgen, die der Sprache nicht so mächtig sind.
Dave geht auf viele Themen ein und zeigt verschiedene SDR Bedienoberflächen.
Viel Vergnügen beim zuschauen und zuhören.

1. Teil Grundlagen: https://www.youtube.com/watch?v=ncxyycmSeWU&t=14s
2. Teil Hardware: https://www.youtube.com/watch?v=1JSyaZ_VS6k&t=114s

Vy 73 de Beat, HB9THJ

Kurzbericht Generalversammlung

Der Kurzbericht über die Generalversammlung vom 18.Januar ist im Mitgliederbereich publiziert.

(Bitte das neue Passwort verwenden)

Zum Mitgliederbereich

Nationaler Frequenzzuweisungsplan (NaFZ)

Auf der Webseite des BAKOM sind inzwischen viele Dokumente abrufbar.
Wer funkt denn wo im grossen Frequenzspektrum?
Genau diese Frage beantwortet der NaFZ. https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/frequenzen-antennen/nationaler-frequenzzuweisungsplan.html
Dazu schreiben sie:
„Der Nationale Frequenzzuweisungsplan (NaFZ) dient den mit Frequenzzuteilungskompetenzen ausgestatteten Organisationseinheiten der Bundesverwaltung als verbindliche Grundlage, damit diese ihre Aufgaben im Bereich der Frequenzzuteilung wahrnehmen können. Die Frequenzzuweisung im NaFZ beinhaltet die Aufteilung des Frequenzspektrums an die verschiedenen Funkdienste Kategorien in Anlehnung an das Radioreglement (SR0.784.403.1) der Internationalen Fernmeldeunion (ITU). „Interessant ist dann die Online Tabelle: https://www.ofcomnet.ch/#/fatTable
Das PDF steht unter folgendem Link zu Verfügung: https://www.bakom.admin.ch/dam/bakom/de/dokumente/fp/frequenzen/nationaler_frequenzzuweisungsplan2017.pdf.download.pdf/nationaler_frequenzzuweisungsplan2019.pdf

Nun haben wir als Funkamateure ja unsere „eigenen“ Frequenzbänder“. Der Bereich ist aber so gross (135KHz – 250’000GHz, dass die wenigsten das ganze Spektrum kennen, das uns zur Verfügung steht.
Ein kleiner Einblick dazu gibt die technische Schnittstellenanforderung (RIR1101). https://www.ofcomnet.ch/api/RIR/1101

Welche Frequenzen dürfen legal abgehört werden, fragen sich eventuell Besucher unserer Webseite.
Die Antwort dazu ist auf der BAKOM Webseite auch zu finden.
„Nur öffentlicher Funkverkehr, wie z.B. Jedermannsfunk (CB), Amateurfunk und als Ausnahme Flugfunk, darf in der Schweiz ohne Einschränkungen abgehört werden. Das Abhören von nicht-öffentlichen Aussendungen, wie z.B. Polizei- und Betriebsfunk, ist illegal und strafbar“

Vy 73 de Beat, HB9THJ

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.