Contestbericht SSB-Fieldday 2018

Unser neuer Standort auf dem Ruswilerberg lehrte uns, dass ein funktechnisch optimaler Standort auch seine Tücken haben kann: die starke Biese ging uns durch Mark und Bein, und der zusätzliche leichte Regen am Samstag beim Antennen-Aufbau setzte uns ziemlich zu. Zum Glück funktionierte dann die minutiös vorbereitete Technik auf Anhieb, sodass wir just zu Contest-Beginn fertig waren. Spontane positive Kommentare zum Signal und der Modulation bestätigten uns, dass die Station richtig eingestellt war und unser Signal gut ankommt.

Wir waren gespannt, was die Ausbreitungsbedingungen bringen würden. Japaner, Chinesen und Amerikaner waren aber bald Mal im Log, was uns bestätigte, dass der Standort gut war und wir gehört werden. Und dass auf 10m praktisch nichts gehen würde, war zu erwarten. Für Überraschung sorgte aber das 160m Band, das sonst eher spärlich frequentiert ist. Dass auf diesem Band in den Morgenstunden rund 4 Stunden lang ununterbrochen Hochbetrieb herrschte, und zeitweise sogar ein Pile-up entstand, war eine völlig neue Erfahrung.  Zudem gab es noch ein paar Raritäten wie VY2ZM (Canada), einige UA3 Stationen oder Montenegro (409TTT). Ein einmaliges Gefühl! Leider war das Band dann doch relativ bald «ausgefischt», und die Doppel-Anzeige auf dem Log erschien immer häufiger. Möglicherweise hatten einige Stationen keine vollwertige Antenne für dieses Band installiert, oder sie haben die Gelegenheit schlicht verpasst.

Gesamthaft gab es leicht mehr QSO’s als im vorangegangenen Jahr, aber deutlich mehr Multiplikatoren. Es war auch fast nie «tote Hose», selbst am Sonntag Nachmittag nicht.  Auch dieses Jahr haben sich ein paar weniger routinierte Operator an die Station gewagt, was uns sehr freute und zur Vergrösserung unseres Bestands an flinken Contestern beiträgt.

Wir sind gespannt, wie die Rangierung ausfallen wird. Bei HB9LU war es der dritte SSB Fieldday in Folge. Er ist inzwischen wieder zum festen Bestandteil des Jahresprogramms geworden, und wir werden diesen Event wohl auch das nächsten Jahr wieder im Programm haben.

Stationsausrüstung HB9LU/P

TRX: Icom IC 7300
PA: Acom 1000
Antenne   20/15/10: Beam
Antenne 160/80/40: Inverted V

Print Friendly, PDF & Email

No comments yet

Comments are closed

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.