Month: März, 2014

HBT Sommerzeit 2014

In diesem Jahr beginnt die Sommerzeit in HB am 30. März 2014 und endet am 26. Oktober 2014. Alle Nachbarländer der Schweiz d.h. Deutschland, Österreich, das Fürstentum Lichtenstein, Italien und Frankreich wechseln zum selben Zeitpunk auf Sommerzeit bzw. Winterzeit.

Vorwärts oder rückwärts?

  • Am 30. März 2014 (letzter Sonntag im März) um 02:00h endet die Winterzeit. Hierbei werden die Uhren an diesem Sonntag um eine Stunde von 02:00 Uhr auf 03:00 Uhr vorgestellt. Man verliert eine Stunde.
  • Vergisst man den Wechsel riskiert man zu spät zu einem Termin zu kommen.
  • Am 26. Oktober 2014 (letzter Sonntag im Oktober) um 03:00h endet die Sommerzeit, die Uhren werden dann um eine Stunde zurückgestellt auf 02:00h. Man kann also eine Stunde länger schlafen.
  • Vergisst man den Wechsel riskiert man zu früh zu einem Termin zu erscheinen.loyd_mit_uhr_1

Zeitzonen

Es gelten folgende Abkürzungen für die gebräuchlichen Zeitzonen in der Schweiz:

  • UTC
    • Koordinierte Weltzeit, früher bekannt als Greenwich Mean Time (GMT)
  • MEZ (HBT)
    • Mitteleuropäische Zeit (MEZ = UTC+1)
  • MESZ (HBT)
    • Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ = UTC+2)

Geostationärer Satellit für Funkamateure geplant

Hallo Zusammen

Dank der guten Kontakte zwischen AMSAT-DL, der Quatar Amateur Radio Society und der in Quatar ansässigen Es’Nailsat (Kommerzieller Satellitenbetreiber) werden wir nun in den nächsten Jahren in den Genuss eines Geostationären Geostationären Satelliten kommen, der eine Amateurfunknutzlast trägt. Geplant sind zwei Transponder die einen Uplink auf 2.4GHz und einen Downlink auf 10GHz besitzen.

Qatar Satellite Company

Der eine wird ein 250kHz breiten Lineartransponder, der andere ein 8MHz breiten DVB-Transponder für ATV sein. Die genauen Spezifikationen werden nun ausgearbeitet. Der Satellit wird von Ost-Brasilien bis Indien einen drittel der Erdoberfläche abdecken. Nun hofft man, dass dieses Beispiel Schule machen wird, und weitere Satellitenbetreiber Transponder zum Amateurfunkdienst integrieren. So würden die Kontinente wie Australien und Nord-Amerika ebenfalls in den Genuss dieser sehr spannenden Experimentierfelds kommen.

qars-logo

Weitere Informationen unter:

http://www.amsat-dl.org/index.php/news-mainmenu-97/201-eshailsat-2-mit-zwei-geostationaeren-qphase-4q-amateurfunktranspondern

73 de Michael, hb9wdf

HB9LU D-Star NEW’s: Neuer Gateway – Rechner jetzt mit HAMNET Anbindung

Seit Sonntag, 16. März 2014 ist nun das D-Star Relais HB9LU auf dem Sonnenberg auch via HAMNET vernetzt.

Die Vernetzung des Luzerner D-Star Relais war bisher ausschliesslich über Internet realisiert. Nun steht ein weiterer Weg über HAMNET zur Verfügung. Diese redundante Anbindung wird dann künftig automatisch, bei Ausfall einer Verbindung, auf die noch verfügbare Anbindung umschalten. Prioritär wird die HAMNET-Verbindung in Betrieb sein. Möglich wurde dies durch den geplanten Austausch des Gateway-Rechners mit direkter HAMNET – Anbindung.

Zu diesem Zweck wurde der neue Rechner komplett neu installiert und mit der neusten Debian 7.4 Distribution (Linux) ausgerüstet. Zudem wurde auch gleich die neuste Version der ‘ircDDBGateway’ Software installiert und ordnungsgemäss konfiguriert. Es wurde darauf geachtet, dass ein stromsparendes und effizientes System zum Einsatz kommt, welches nur gerade 5W verbraucht. Dank der guten Vorbereitung konnte mit dem neuen Rechner unter dem Arm der Austausch nach dem ‘Plug & Play’ Prinzip vorgenommen werden und war innerhalb 15 Min. erledigt.

Speziellen Dank geht auch an Koni, HB9WAD. In bewährter Zusammenarbeit haben wir gemeinsam den Rechner-Tausch vorgenommen und gleich vor Ort auf Funktion geprüft.

Vy 73 de Walti, HB9TLX SysOp – D-Star Relais HB9LU

HB9LU-Stamm März 2014 mit Vortrag Notfunk mit HB9AJW und HB9PJT

Der März-Stamm findet am Freitag 21. März 2014 20.00 HBT im Gersag Emmen statt.

Wir freuen uns sehr, Joe HB9AJW und Peter HB9PJT mit ihrem Vortrag zum Notfunk im allgemeinen und über den Notfunk bei HB9RF im besonderen, begrüssen zu dürfen. Dies wir sicher ein sehr interessanter Abend, also nicht verpassen!

Vy 73 de Peter, HB9FEE
Präsident USKA-Sektion HB9LU

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.