Month: Januar, 2014

Eine konstruktive 63. HB9LU-Generalversammlung

Am Freitag, 17. Januar 2014 ab 20:00 Uhr fand in unserem Vereinslokal Gersag in Emmen die 63. Generalversammlung der USKA-Sektion Luzern HB9LU statt.

Eine Stunde vor der Versammlung gab es wieder den traditionellen Apéro.
Mehr als 50 Sektionsmitglieder waren der Einladung gefolgt.

In den knapp 3 Stunden der Versammlung war es möglich, dass wirklich alle, die ein Anliegen hatten, zu Wort kamen und alle Traktanden ausgiebig diskutiert werden konnten.

Die wichtigste Änderung gab es durch den Wechsel vom bisherigen Präsidenten HB9BXE Hans-Peter Blättler, der nach 6-jähriger Präsidentschaft mit HB9FEE Peter Haupt seinen Nachfolger gefunden hat.
HB9FEE Peter Haupt, der mit einer Gegenstimme zum Präsidenten gewählt wurde, war bisher Vize-Präsident und ist schon seit einigen Jahren Webmaster bei HB9LU.

versammlung_hb9lu

Vize-Präsident ist neu der bisherige UKW-TM HB9ESR Raphael Ambrosini und neuer UKW-TM ist, 22 Jährig unser jüngstes Vorstandsmitglied HB9FLD Marco Zimmermann.

Der Vorstand setzt sich neu folgendermassen zusammen:

Präsident: HB9FEE Peter Haupt
Vize-Präsident: HB9ESR Raphael Ambrosini
Aktuar: HB9ERB Richard Töngi
Kassier: HB3YMR Andy Wiltschek
KW-TM: HB9BQI René Schmitt
UKW-TM: HB9FLD Marco Zimmermann
Beisitzer: HB9ELX Xaver Wyss

Während des letzten Vereinsjahres ist die Mitgliederzahl mit 13 neuen Mitgliedern auf inzwischen 145 angewachsen.

Auch der neue Amateurfunkkurs ist planmässig am 2. Oktober 2013 gestartet und befindet sich schon fast in der Hälfte der Kursabende. Es wurde sogar schon praktischer Funkbtrieb auf den Luzerner Relais (2m und 70cm) gemacht.

Ein neuer Morsekurs wird am 4. Februar 2014 um 19:30 Uhr im Gersag in Emmen starten.

Zur vom Vorstand beantragten Erhöhung des Mitgliedsbeitrages von CHF 30 auf CHF 40 gab es unterschiedliche Wortmeldungen. Kassier HB3YMR Andy Wiltschek erklärte, welche neuen Aktivitäten uns ein erhöhter Mitgliedsbeitrag ermöglichen wird. So haben die Stimmberechtigten diesem Antrag wie auch die durch Revisoren geprüfte Kassenführung und dem Budget für 2014 mehrheitlich zugestimmt.

Als Kuriosum berichtete QSL-Manager HB9DWL Leo Marbach von einer QSL-Karte aus DL, die 16 Jahre nach Luzern unterwegs war.

Breiten Raum haben die Lobreden auf den bisherigen Präsidenten HB9BXE Hans-Peter Blättler eingenommen, der die Sektion während 6 Jahren vorbildlich geführt hat. Als Geschenke bekam er eine interessante Chronik der Stadt Luzern, den passenden Rotwein dazu, eine spezielle „weisse BXE-Rüeblitorte“ und einen funktionierenden symbolischen Kleinreceiver für die HB9LU-Relais, damit er auf einfache Weise mit der Sektion in Verbindung bleiben kann.

Schliesslich verdankte der scheidende Präsident HB9BXE Hans-Peter Blättler allen Mitgliedern ihren Einsatz für die Sektion.

Start Morsekurs HB9LU 2014

[ai1ec view=“posterboard“ post_id=“3958″]

Jeder hat einen Wunsch frei, mit Hilfe der Quadrantiden gehen sie in Erfüllung

Die mit 41 km/s eher langsamen Sternschnuppen erscheinen zwischen dem 28.Dezember und 12. Januar in grosser Anzahl.
Die Quadrantiden gehören zu den reichhaltigsten jährlich wiederkehrenden Meteorströmen anfangs Januar.

meteoritIhr habt also noch etwas Zeit, diesem faszinierenden Naturschauspiel beizuwohnen und eure Wünsche ins All zu senden.

Für den Funkamateur ist in diesem Zusammenhang „Meteorscatter“ sehr interessant. Hier eine ausführliche Beschreibung von DH9GCD, Christoph Dörle.

 

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.