Erfolgreicher HB9LU-Workshop „ Das korrekte Konfektionieren von Koaxialkabeln“ in Malters

Am 17. August fand der angekündigte Workshop „ Das korrekte Konfektionieren von Koaxialkabeln“ in unserem HB9LU-Clublokal in Malters erfolgreich statt.

Trotz sonnig warmen Wetters und Ferienzeit, traf sich eine 8-köpfige illustre Schar von HB9LU-Mitgliedern zu einem Workshop wie man(n) Koaxialkabel richtig konfektioniert. Schnell stellte sich heraus, dass die ganze Sache absolut nicht trivial ist.

2 Stecker an ein Koaxialkabel zu Löten scheint einfach, will man das aber sauber und technisch einwandfrei ausführen, braucht man neben Zeit auch viel Fingerspitzengefühl.

Unter der Fachkundigen Leitung von Urs HB9MYH lernten wir, wie man Koaxialkabel behandeln sollte, wie man sie richtig ab-isoliert und für das Löten vorbereitet. Schnell wurde klar, dass man mit einem 30 Watt Lötkolben nicht weit kommt, es sollten da schon 100 und mehr Watt sein, um einen N-Stecker sauber an ein RG 213 zu löten.

Auch wenn die Lötstelle optisch perfekt aussieht, weiss man trotzdem nicht, ob das auch elektrisch zutrifft.
Um das zu testen war Hans-Peter HB9BXE mit 3 verschiedenen Prüfgeräten angerückt. So konnte man auf dem Bildschirm die Lötkünste im Smith-Diagramm betrachten, was einiges Staunen hervorrief.

Auch fertig gekaufte Kabel konnten wir so testen, da kam dann einiger Schrott zum Vorschein, der den Preis niemals wert war. Nicht zu vergessen sind die Stecker selbst, da gibt es sehr grosse Qualitätsunterschiede, die sich dann auch bei den schlechten elektrischen Werten wiederspiegeln. Also spart man bei Billigangeboten definitiv am falschen Ort.

Bild1

Als Abschluss konnten wir dann den Abend bei einem Bier und interessanten Gesprächen ausklingen lassen.

Herzlichen Dank an Urs HB9MYH für das organisieren und die Fachkundige Unterstützung bei den Arbeiten.
Vielen Dank auch an Hans-Peter HB9BXE für den Aufbau der Messgeräte und deren anspruchsvollen Bedienung.

Der Vizepräsident HB9LU – Peter, HB9FEE

Print Friendly, PDF & Email

No comments yet

Comments are closed

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.