Month: Juli, 2013

CW-Kurs von HB9LU macht Sommerpause

Der Telegraphie – Kurs, geleitet von Hanspeter HB9BXE, ist mit dem letzten Übungstreffen am 11. Juni abgeschlossen worden.

Während gut eines Jahres hat uns Hanspeter jeden Monat zu einer Übunglektion ins Gersag geladen. Anfänglich wurden zwei Kurse parallel geführt. Ein Kurs für die Anfänger, die noch keine Morsekenntnisse hatten. Gleich anschliessend dann auch ein stündiger Kurs für die etwas Fortgeschrittenen.

Hanspeter hat im Laufe der Ausbildung die Tastprüfung abgenommen. Jeder Teilnehmer konnte die Morseprüfung nach den Richtlinien des HTC (Helvetia Telegraphy Club) ablegen. Die meisten Kursteilnehmer haben davon Gebrauch gemacht und die HTC-Prüfung bei minimal Tempo 60 mit der Handtaste bestanden.

Damit wir auch zwischen unseren Treffen im Gersag weiter üben konnten, stellte uns Hanspeter wöchentlich neue Aufgaben als MP3-Datei per e-mail zu. Neben den Prüfungstexten mit Korrekturfile waren auch immer ein paar Witze dabei. So machte das Üben richtig Spass.

Als Grundlage für das Erlernen der Morsezeichen diente das Morsetrainigsprogramm vom HTC. Das Programm ist Freeware und kann unter www.htc.ch heruntergeladen werden. Es wurde von Beat HB9HQX geschrieben und setzt keine Vorkenntnisse voraus. Das Programm ist ein Muss für alle, die gerne CW erlernen möchten.

Der HTC erteilt Diplome im Gehörlesen für Tempi 60, 80, 100, 120. Richi HB9ERB hat das Diplom 80 gemacht und Beat HB9THJ das Diplom 100. Herzliche Gratulation den beiden.

Alle Kursteilnehmer danken Hanspeter recht herzlich für die Leitung des Kurses. Stellvertretend für die Teilnehmer überreichte Christine HB9BQW Hanspeter einen „CW-Tropfen.“

Bild1

Der nächste Kurs beginnt im Januar 2014. Alle, die sich für diese Betriebsart, auch Königsdisziplin genannt, interessieren, sollten sich den nächsten Januar vormerken und gleich heute schon das Lernprogramm vom HTC herunterladen.

 

Der KW-TM

Rene HB9BQI

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.