2m Relais-HB9LU auf dem Dietschiberg für Notstrombetrieb nachgerüstet.

Am 20. Juni haben Rene HB9BQI und Hanspeter HB9BXE das 2m Relais auf Notstrombetrieb erweitert.

Ein 105 Ah Gel-Akku, gesponsert von Markus HB9WDN, wird bei Netzausfall den Weiterbetrieb des Relais sichern.

Die Relaisautomatik schaltet unterbrechungsfrei auf 12V Betrieb um, wenn die Netzspannung fehlt. Die Sendeleistung wird aber auf 5 Watt reduziert, um Energie zu sparen und dadurch die Betriebsdauer zu verlängern. Der verwendete Akku kann das Relais 24 – 36 Stunden mit Strom versorgen.

Bei 230V Netzbetrieb sorgt die Überwachungsschaltung für ein Nachladen des Akkus und dann für die erforderlich Schwebeladung. Das System arbeitet somit weitgehend wartungsfrei.

Der KW-TM
Rene HB9BQI
Print Friendly, PDF & Email

No comments yet

Comments are closed

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.