Month: April, 2013

Sonntags-Höck der Luzerner Funkamateure

Der Dachboden dieses Hauses beheimatet unser Luzerner D-Star-Relais und das APRS-Relais.

Etwa zwischen  zehn und zwölf Uhr am Sonntag treffen sie ein.  Die meisten per Auto, ein kleineres Grüppchen zu Fuss. Einmal nur fünf, ein anderes Mal fünfzehn Personen. Immer erwartet und freundlich empfangen vom Personal des Hotel-Restaurants „Sonnenberg“. Das informelle, lockere Treffen  hat schon länger Tradition. Bei Kaffee und Gipfeli pflegen die Luzerner OM’s und XYL’s die Kameradschaft.  Sie diskutieren und fachsimpeln. Neu erworbene Handys,  Hamnet-Sachen , Software usw. werden begutachtet,Tipps und Erfahrungen ausgetauscht.

Die folgenden Bilder zeigen ein paar Impressionen der illustren Gesellschaft vom 7. April 2013, ausnahmsweise  im Restaurant „Schwyzerhüsli“.

Text: Christine, HB9BQW

[oqeygallery id=4]

 

Hamspirit am Beispiel Vibroplex

Als einer der 16 Teilnehmer am HB9LU Morsekurs bin ich immer noch auf der Suche nach einer guten Morsetaste.

Durch die alljährliche Schlackertastenparty des AGCW www.agcw.de jeweils am dritten Mittwoch im Februar von 1900 bis 2030 UTC auf 3.510 – 3.560 MHz wurde ich angeregt, mich nach einer Vibroplex umzuschauen.

Auf einer Webauktion hatte ich Glück und konnte in den USA ein (im Web) gut aussehendes Exemplar ersteigern.

Es wurde auch kurz darauf verzollt und geliefert. Nach dem Öffnen der Verpackung kam die Ernüchterung. Das Päckchen war beim Transport unsanft behandelt worden, und da der Arm der Taste nicht demontiert war, waren mehrere Teile beschädigt.

Nach Transport

Das Resultat:
eine abgewinkelte Schraube, ein defektes Lager, eine eingedrückte Platte, eine abgebrochene Spiralfeder und eine verzogene Blattfeder.

Natürlich habe ich sofort beim Absender und beim Transporteur reklamiert.
Doch da kam mir in den Sinn, dass ich schon einmal gehört hatte, dass unser Sektionsmitglied HB9JCP Fred ein Spezialist für Vibroplex-Tasten sei. Sofort nahm ich Kontakt zu ihm auf und schon am kommenden Abend sassen wir zusammen im HB9LU-Clublokal Gersag.

zerlegt
Fred hatte alle nötigen Ersatzteile und sein Werkzeug dabei, hat zuerst den Zustand der Vibroplex begutachtet und sie anschliessend zerlegt.
Die abgewinkelte Schraube des Strichkontaktes konnte er glücklicherweise entfernen, ohne dabei die Gewindebohrung zu beschädigen.
Schraube
Rubinlager, Feder und die besagte Schraube hatte er dabei und konnte sie sofort ersetzen. Die Blattfeder hat er mit dosierter Kraft vorsichtig in ihre frühere Form zurückgebogen.  Dann erfolge schon wieder der Zusammenbau.

Nach einer guten Stunde sah die ganze Geschichte schon nicht mehr so schlimm aus. Bis auf wenige Druckspuren auf der Platte war vom Desaster nichts mehr zu sehen.

Erste Übung

Schliesslich gab mir Fred noch ein Dokument, einige Tipps und eine Einweisung über die Einstellungen und die Anwendung einer Vibroplex und ich konnte schon gleich mit dem Üben beginnen.

Über so viel Hamspirit habe ich mich riesig gefreut.

Richard, HB9ERB

Freie Verkaufs-Plätze, LETZTE GELEGENHEIT!: 7. HB9LU-Hambörse am 20. April 2013

 

 

 

 

 

Radiosammler und Funkflohmarkt in 4853 Murgenthal am 6. April

Radiosammler und Funkflohmarkt in Murgenthal am Samstag 6. April ab 14.20 Uhr Parkplatz Restaurant Löwen.

Weitere Infos auf www.crgs.ch

Alle HB9 HE9 er und interessierte sind am Flohmarkt herzlich willkommen.

Mit den besten 73 Bruno HB9ABS
Tel 055 244 32 43

crgs-logo

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.