HB9EZU stopft ein APRS-Funkloch im Talkessel von Schwyz

APRS ist ebenfalls ein mich interessierendes Thema. Einige Erfahrungen habe ich bereits mit DPRS (ICOM IC-92E) gemacht und wollte mit dem YAESU VX8 ebenfalls APRS-aktiv werden. Ich musste feststellen, dass mein QTH die Ansprüche in dieser Beziehung nicht befriedigt. Als Mitglied bei der SwissARTG www.swiss-artg.ch wurde ich auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht, dass man „Funklöcher stopfen“ kann.

So beschaffte ich mir bei der SwissARTG ein iGate (Modifizierter ASUS-Router) und aus meinem Fundus musste ein Quarzgrab (Kenwood TR-2200G) herhalten.

Das TR-2200G war natürlich nicht mit dem 144.800 Mhz- Quarz bestückt. Den konnte ich aber beim Quarz Andy in Bremen sehr preisgünstig beschaffen.

Dann hiess es, den Lötkolben anwerfen und das Verbindungskabel ASUS-TR-2200g konfektionieren und die beiden Geräte verbinden.

Als Antenne dient im Moment die 2m/70cm Antenne, (Diamond 50N), welche ich mittels eines Umschalters entweder auf den TR-2200G oder das FT-7800 schalten kann.

Es ist geplant, eine APRS-dedizierte Antenne zu installieren damit das iGate 7/24 zur Verfügung steht.

igate

Die Tests mit dem YAESU VX8G verliefen positiv, im Screenshot ist das iGate als HB9EZU-10 sowohl als auch das VX8G als HB9EZU-7 sichtbar.

Mit den der Eingabe der entsprechenden Rufzeichen können meine Daten auf der APRS-Homepage www.aprs.fi ausgelesen werden.

Ich hoffe, mit meinem iGate einen Beitrag zur APRS- Konnektivität leisten zu können.

Mich interessieren Eure Erfahrungen, wenn Ihr im Talkessel Schwyz unterwegs seid. Feedback/Erfahrungsberichte (positiv und/oder negativ) nehme ich gerne entgegen.

Bitte per E-Mail an: hb9ezu.roland(at)rxa.ch

Vy best 73’s Roland, HB9EZU

Print Friendly, PDF & Email

No comments yet

Comments are closed

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.