Michi HB9WDF im Arecibo-Observatorium in Puerto Rico

Mein Mekka:
Funk + Weltraum = Radio Astronomie. In Arecibo steht der weltgrösste sphärische Reflektor (kein Parabol) und ist das zweitgrösste Radioteleskop der Welt. (Das grösste ist Ratan600 in der Nähe von St. Petersburg)

SONY DSC
Die Dimensionen des Arecibo-Observatorium sind gigantisch: Der Reflektor hat einen Durchmesser von 304,8m und ist 50,9 Meter tief. Darüber schwebt in 137m Höhe eine Plattform mit dem Subreflektor und den Empfängern. Die Plattform wird von drei Masten in der Schwebe gehalten und ist über eine Gangway und einer Seilbahn erreichbar. Zwei Masten sind ca. 80 Meter hoch, der dritte ca. 110m.

SONY DSC

Der Reflektor ist mir 38778 individuell angefertigten Alu-Panelen bestückt. Für die Servicearbeiten mussten sogar spezielle Schuhe entwickelt werden, damit die Panelen nicht beschädigt werden.

SONY DSC
Das Observatorium empfängt Signale zwischen 300MHz und 10GHz. Für Radar-Messungen werden die Frequenzen 2380 MHz (20 Terawatt ERP), 430 MHz (2.5 Terwatt ERP) und 47 MHz (300 Megawatt ERP) genutzt.

Joseph Taylor, Physiker und Funkamateur (K1JT) arbeitete hier und hat 1993 den Nobelpreis in Physik erhalten.

SONY DSC

Übrigens: Das Karst-Gebirge, in welchem das Observatorium eingebettet ist, ist wunder schön…

Ich konnte mit Hans-Peter HB9BXE ein 20m-QSO führen, falls es für mich noch weitere QRV-Möglichkeiten gibt, werde ich es euch mitteilen lassen.

Momentan ist Michi QRV auf 21.072 MHz in PSK 31

Vy 73 de Michi, HB9WDF

Print Friendly, PDF & Email

No comments yet

Comments are closed

Bitte beachten Sie unsere Benutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzrichtlinien. © 2012 HB9LU, USKA Sektion-Luzern. Alle Rechte vorbehalten.